Generationen Print E-mail
Written by Administrator   
Sunday, 24 June 2007 23:58

ImageAls ich neulich unseren Dachboden bezüglich inzwischen nutzlos gewordenem Computer-Equipment ausgemistet habe, fand ich eine stattliche Sammlung an Festplatten aus einem Zeitraum von ca 20 Jahren.

Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen:

  • 1981, Seagate ST-412, 10 MB Kapazität, 5.25 Inch, doppelte Bauhöhe (entspricht 2 heutigen 5.25 Inch Einbauschächten)
  • 1990, Seagate ST-225, 20 MB Kapazität, 5.25 Inch, einfache Bauhöhe
  • 1997, Quantum TRBLA-655, 800 MB Kapazität, 3.5 Inch, PATA Bus
  • 2004, IBM Laptop-Platte, 80 GB Kapazität, 2.5 Inch, PATA Bus
  • 2004, IBM Micro-Drive, 1 GB Kapazität, CompactFlash Format
Last Updated on Monday, 25 June 2007 00:06
Read more...
 
Wetterstation Print E-mail
Written by Administrator   
Saturday, 09 September 2006 16:59
ImageMit dem Erwerb einer gebrauchten Huger/Oregon Scientific WMR928 Wetterstation bei ebay habe ich mir wieder unzählige Wochenenden des Bastelns beschert. Mit der Auswahl der für mich optimalen Station habe ich mich dabei durchaus schwer getan. Letztlich ist meine Wahl auf die wmr928 gefallen, da diese eine gute Funkreichweite der Sensoren hat, die Sensoren über Solarpanels und Pufferakkus lange ohne Batteriewechsel durchhalten, die Meßgenauigkeit recht akzeptabel ist und auch viele Meßwerte in kurzen Intervallen ausgegeben werden, was gerade zum korrekten Erfassen von Windböen notwendig ist.

Da die Station offenbar demnächst durch ein Nachfolgemodell ersetzt wird, kann man sie zur Zeit recht preiswert neu oder gebraucht bei ebay ersteigern. Meine Wahl fiel auf eine gebrauchte, die mit einer zusätzlichen Basisstation und weiteren Temperatursensoren für den Innenbereich angeboten wurde. Wie bisher hatte ich auch diesmal Glück bei ebay und die Ware erreichte mich in einem sehr guten Zustand und nur mit den bereits in der Auktion beschriebenen kleineren Gebrauchsspuren.

Die Platzierung der Außensensoren ist gerade unter Berücksichtigung eines zwingend einzuhaltenen WAF nicht einfach. Letztlich fand ich für den Temperatursensor einen luftigen Platz im Dauerschatten und eine Bleibe für den Regenmesser mit freier Sicht zum Himmel. Einzig die Montage des Windmessers machte mir Sorgen, da ein 10m Mast im Garten definitiv nicht in Frage kam und ich auch keine zusätzlichen Blitzfänger am Fürst oder auf dem Dach montieren wollte. Ok, die dabei notwendige Montage in luftiger Höhe von 10m hat diese Montageorte zusätzlich unattraktiv gemacht :-). Letztlich ist der Windmesser nun an einem bescheidenen 2m Mast am rückwärtigen Schuppen unseres Car-Ports montiert und wartet nun darauf möglichst schnell vom Efeu umrankt und bedeckt zu werden.

Last Updated on Tuesday, 10 July 2007 14:44
Read more...
 
«StartPrev123NextEnd»

Page 1 of 3